Startseite

Doppellongenlehrgang mit Günther Fröhlich

Doppellongenlehrgang mit Günther Fröhlich

Der Doppellongenlehrgang war ein voller Erfolg

User ImageManfred Günther, 04. Juli 2020
Neuer Reitboden  Dressurplatz Pasternhof

Neuer Reitboden Dressurplatz Pasternhof

Neuer Reitboden  auf dem Dressurplatz Pasternhof

User ImageManfred Günther, 02. Juli 2020
Reduzierte Mehrwertsteuer vom 01. Juli bis 31.Dezember 2020

Reduzierte Mehrwertsteuer vom 01. Juli bis 31.Dezember 2020

Die reduzierte Mehrwertsteuer wollen wir an unsere Kunden weitergeben.

User ImageManfred Günther, 14. Juni 2020
Dschungelritt am Venekotensee

Dschungelritt am Venekotensee

kaum ist das Wetter schön.. und ein Feiertag,  schon  zieht es die Reiter in den deutschen Dschungel.... oder hat da jemand den Weg verloren?

User ImageManfred Günther, 11. Juni 2020
Corona-Beschränkungen Stand 30.05.2020

Corona-Beschränkungen Stand 30.05.2020

Die Landesregierung hat Änderungen gemäß obiger Tabelle beschlossen:

Orientierungshilfe zum Sportbetrieb auf Grundlage der CoronaSchVO gültig ab 30.05.2020

Auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Hüls e.V. ist die Beschränkung der Reiter pro Reitplatz aufgehoben, da Reiter jederzeit kontaktfrei den Mindestabstand einhalten.

In den Putzräumen/Stallgassen gilt weiter die Wahrung des Mindestabstandes 1,5 m in jeder Situation!

Nach Auffassung der FN ist eine Reithalle nicht mit einer komplett geschlossenen Sporthalle zu vergleichen. Die Luftzirkulation/Belüftung und das Klima sind in Gänze anders. Abgesehen von der Belüftung über das Dach (Trauf-First-Lüftung) sind bei vielen Reithallen mittlerweile ganze Seiten offen bzw. mit Windschotts versehen, so dass sehr oft von annähernd vergleichbaren klimatischen Verhältnissen auszugehen ist wie auf einem Reitplatz. (Pferde-Aktuell 04.05.2020)

Wir wollen daher, ab dem 01. Juni 2020, unseren Reitbetrieb auch in den Hallen normalisieren. Die Reitschule kann auch in den Reithallen mit mehr als vier Reiter + Reitlehrer unterrichten.

Für unseren Kontaktsport „Voltigieren“ wollen wir mit maximal zwei Turner auf dem Pferd ausführen. Die Voltigiergruppe kann bis zu 10 Personen umfassen.

Unsere Ponystunden finden wieder statt.

Bei Kontakt unserer Reitlehrer mit einem Reitschüler werden unsere Lehrkräfte einen Mundschutz tragen. Dies gilt z.Bs. bei der Unterstützung zum Satteln/Trensen oder Sitzkorrektur.

Das therapeutische Reiten kann mit den schulischen Betreuungskräften unter den spezifischen Hygienevorschriften erfolgen. 

Für uns alle ist unser Hygienekonzept maßgeblich und immer einzuhalten.


Manfred Günther    Franz-Josef Berg     Sabine Keller






User ImageManfred Günther, 02. Juni 2020